Launch of HOLLOTEX Shroud at GIFA 2019

Zum Produkt

Foseco stellt HOLLOTEX Shroud vor - ein neues Verfahren, das in Stahlgießereien effektiv eingesetzt werden kann. Es besteht aus einem in die Gießform integrierten Schutzrohr. Das untere Ende des Schutzrohrs reicht in die Filter Box, die sich unterhalb des Formhohlraum befindet. Ist die Stopfenpfanne in Gießposition, wird das Schutzrohr mechanisch angehoben und an den Ausguss angebunden. Eine Dichtung sorgt für einen luftdichten Übergang vom Ausguss zum Schutzrohr. Die Schmelze fließt nun geschützt in die Filter Box, wird dort filtriert und anschließend über das Gießsystem dem Gussteil zugeführt. Während des Gießvorgangs ist die Schmelze vor Oxidation geschützt. Auch ein Mitreißen von Luft im Bereich des Eingusses wird vermieden. Das so entstehende Gussteil ist außergewöhnlich sauber und kann Röntgenstrahlen und andere zerstörungsfreie Prüfungen schnell und erfolgreich durchlaufen. Die physikalischen Eigenschaften des Gussteils werden durch die Eliminierung von Reoxidationspartikeln und -schichten deutlich verbessert.

Jetzt zum Webinar anmelden

Bitte melden Sie sich zu einem der beiden Webinare an, welches Ihnen besser passt! Das Webinar wird in Englischer Sprache stattfinden. Bei Rückfragen, können Sie sich aber auch in Deutsch an unseren Produktmanager Stephan Giebing wenden.

Session 1: 3. September 2019 // 9:00-11:00 Uhr > Hier anmelden

Session 2: 4. September 2019 // 20:00-22:00 Uhr > Hier anmelden

 

Technischer Artikel

Gießen von Stahlgussteilen mit einem geschützten Schmelzstrom

Moulding and pouring with the HOLLOTEX Shroud

Vorteile

  • + Kein Einsaugen von Luft in den Gießstrahl
  • + Reduzierung von Fehlstellen bei Röntgen- und Magnetpulverprüfung
  • + Reduzierter Reparaturaufwand
  • + Absenkung der Gießtemperatur
  • + Optimierung der mechanischen Eigenschaften

Verwandte Produkte